Aktuelles - Eröffnung des Seckauer Alpensteigs
Sie befinden sich hier » Aktuelles

Aktuelles - Eröffnung des Seckauer Alpensteigs

« zurück zur Übersicht
nächster Eintrag »

Der Pfad erstreckt sich vom Turmparkplatz in Sachendorf über einen Rundwanderweg zur Waldschule am Tremmelberg. Entlang des Weges informieren 55 Tafeln über Themen wie Wald, forstliche Bewirtschaftung, Energie und Umwelt. Die offizielle Vorstellung der Tafeln fand bereits um 7:30 Uhr im Rahmen einer gut besuchten Wanderung statt. Besonders freute sich Obmann Kranz, Sport- und Gesundheitslandesrat Karlheinz Kornhäusl sowie den Obmann der LEADER-Region innovationsRegion Murtal, Landtagsabgeordneten Bgm. Bruno Aschenbrenner, begrüßen zu dürfen.

Gruppenbild am Turm

Am Tremmelberg angekommen, erwartete die zahlreichen Besucher eine Festmesse in der Kalvarienbergkirche, zelebriert von Abt Johannes Fragner, OSB, der Abtei Seckau. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten war der Festakt „25 Jahre Alpensteig Tremmelberg“ beim Turm im Gebirge. Obmann Kranz hieß neben den Wanderern auch zahlreiche Ehrengäste willkommen, darunter Bundesrätin und ÖVP-EU-Kandidatin Isabella Kaltenegger, Landtagsabgeordnete Wolfgang Moitzi und weitere prominente Persönlichkeiten.

Landesrat Kornhäusl betonte in seiner Rede die Bedeutung von Initiativen wie dieser, die der Allgemeinheit zugutekommen und nachhaltige Wissensvermittlung fördern. Er lobte Matthias Kranz für seinen unermüdlichen Einsatz und fügte humorvoll hinzu, dass er eine Informationstafel über die Baumart „Vogelbeere“ aufgrund der abgebildeten Blätter nicht zuordnen konnte, wohl aber das veredelte Produkt als Vogelbeerschnaps.

                LAbg. Bgm. Aschenbrenner und LR Kornhäusl

Matthias Kranz blickte in seiner Ansprache auf 25 Jahre Alpensteig zurück und erläuterte seine Beweggründe für das Projekt: „Mein Ziel war es immer, die Menschen aus verschiedenen Bereichen zusammenzubringen und den Austausch zu fördern. Die WKO Murtal hat herausgefunden, dass wöchentlich mindestens 1.400 Menschen auf den Tremmelberg wandern. Dies bietet die ideale Gelegenheit für Informations- und Wissensaustausch zu Wald, Energie, Landwirtschaft und Jagd.“

Projektbegleiter Markus Habisch gab einen Überblick über den Umfang des Projekts: „Insgesamt wurden über 130 Informationstafeln aufgestellt. Ab Ende Mai können über QR-Codes auf den Tafeln zusätzliche Informationen online abgerufen werden.“

Stellvertretend für die Sponsoren, darunter Energie Steiermark und die Steirische Sparkasse, erklärte Oliver Kröpfl, warum die Bank das Projekt unterstützt: „Unser Motto ‚Glaub an Dich‘ passt perfekt zum Engagement von Matthias Kranz und dem Steirischen Agrar- und Umweltclub, der unbeirrbar an der Umsetzung dieser Erfolgsgeschichte arbeitet.“

Abschließend bedankte sich Obmann Matthias Kranz bei allen Unterstützern und betonte die positive Resonanz und den großen Zuspruch, den das Projekt erfahren hat.

Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht